Familien suchen zunehmend nach Unterstützung. Nicht weil sie immer weniger kompetent sind, sondern weil die Gesellschaft immer komplexer wird.

Alles scheint möglich, vorausgesetzt, man ist leistungsfähig, flexibel und mobil. Eltern stehen oft unter großem Druck, Kindererziehung, die Anforderungen der Arbeitswelt, die Partnerschaft und die eigenen Bedürfnisse unter einen Hut zu bringen.

Um Familien frühzeitig notwendige Unterstützung und Hilfe gewähren zu können, sind offensiv gestaltete und niederschwellig orientierte Angebote der Familienbildung und-beratung unabdingbar.

Wie kann das im Detail aussehen? Was ist zu beachten, damit Familienbildung ihre volle Wirkung entfalten kann? Welche Funktion haben die örtlichen Jugendämter dabei? – Das sind Fragen, um die es bei der Fachtagung gehen wird.

  

Veranstaltungshinweis:

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Familienverbände (LAGF) führt mit dem Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration (MASI) die

 Fachtagung „Familienbildung im kommunalen Kontext“

am 18.03.2021 von 10.00 – 15.30 Uhr im MASI in Magdeburg durch.

 

Eingeladen sind Mitarbeitende aus dem gesamten Bereich der familienbezogenen Arbeit (Jugendämter und Verwaltungen, Familienzentren, -ferien und -bildungsstätten, Kitas und Eltern-Kind-zentren, Familienverbände, u.v.m.), Mitglieder des Landesjugendhilfeausschusses und Abgeordnete aus dem Landtag.

 

Flyer   (wird noch aktualisiert)

Anmeldeformular

 

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie zu Einschränkungen und Beschränkungen der Teilnehmendenzahl kommen kann.

 

 

Hier finden Sie weiteres Material zur inhaltlichen Vorbereitung:

Lebensbegleitende Familienbildung im Sozialraum (Beschluss und Strategiepapier JFMK 2016)

Abschlussbericht landesweite Jugendhilfeplanung 2018 (Teilfachplan Familie)

Empfehlungen und Anregungen des Landesjugendhilfeausschusses für die kommunale Ebene auf Grundlage der landesweiten Jugendhilfeplanung zum Thema Familie, Familienarbeit, Familienbildung (Landesfamilienförderplanung)